Weingut Jakob Geipel – AGB

Das Angebot ist freibleibend. Sollte bei Eingang Ihrer Bestellung der gewünschte Wein ausverkauft sein, erlauben wir uns, einen Wein ähnlicher Qualität und Preislage ohne vorherige Rückfrage zu liefern. Die Angebotspreise verstehen sich per Flasche einschließlich Glas, Ausstattung, Verpackung und gesetzlicher Mehrwertsteuer, ab Weingut.

Der Versand erfolgt im 12er Karton. Alle Sendungen liefern wir ab Weingut, unfrei  oder frei Haus bei Berechnung der Frachtvorlage für Post oder Spedition.

Zahlungen erbitten wir innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware rein netto Kasse.Beanstandungen der Weine können nur berücksichtigt werden, wenn sie innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Sendung geltend gemacht werden. Weinsteinkristalle sind natürliche Ausscheidungen, die den Wein nicht beeinträchtigen, und sind daher kein Grund zur Beanstandung.

Transportschäden werden voll ersetzt, da wir nur in post- und bahnanerkannter Verpackung versenden. Es ist jedoch erforderlich, den Schaden sofort bei Auslieferung von dem Transportunternehmer auf dem Frachtbrief bestätigen zu lassen. Leere Flaschen werden bei für uns frachtfreier Anlieferung zurückgenommen, jedoch nicht vergütet.

Eigentumsvorbehalt an der gelieferten Ware machen wir gem. §455 BGB, unter Einschluß des verlängerten Eigentumvorbehaltes, bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises geltend.

Erfüllungsort für Zahlung und Lieferung ist Oestrich-Winkel. Gerichtsstand für beide Teile ist Rüdesheim am Rhein.

Mit Herausgabe dieses Angebots verlieren alle vorhergehenden ihre Gültigkeit.